In seiner Kritik am Luftreinhalteplan bestätigt sieht sich Dr. Mast, AUF-Gelsenkirchen, durch den ersten Zwischenbericht des NRW-Umweltministeriums. Erfolge der Umweltzonen – ein Alibiprojekt ohne wesentlichen Nutzen - seien nicht nachweisbar und auch nicht zu erwarten.
Die entscheidenden Fragen – die Verminderung von ultrafeinen Stäuben und die Reduzierung von Klima-zerstörenden Gasen - kommen in dem Bericht überhaupt nicht vor. Damit fehlen auch Impulse für einen nachhaltigen ökologischen Umbau im Ruhrgebiet, mit dem auch neue Arbeitsplätze geschaffen werden können.

Willi Mast