Wir dokumentieren hier eine Einladung der Bürgerbewegung für Kryo-Recycling, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz e.V.

Liebe Mitstreiter für Umwelt- und Klimaschutz!

Im Namen der Bürgerbewegung möchte ich Euch herzlich einladen, am Weltklimatag, den 4.12., Euren Protest zum Ausdruck zu bringen. Nach der vollständig gescheiterten Klimakonferenz in Kopenhagen kommt dem diesjährigen Weltklimatag eine besondere Bedeutung zu, weltweit haben die Kräfte der Umweltbewegung zugenommen.

 

Die Losung des Protestes in Kopenhagen „Systemveränderung – nicht Klimawandel“ hat international Anklang gefunden. Im April 2010 fand in Cochabamba, Bolivien eine lateinamerikanische „Konferenz zum Schutz der Mutter Erde“ mit 35.000 Teilnehmern gegen imperialistische Umweltzerstörung statt.

In Deutschland stoßen besonders das Klimakillerprojekt „Stuttgart 21“ und die skandalöse Atomenergiepolitik der Bundesregierung, aber auch die Politik der Kohlekraftwerke auf massiven Widerstand. Schon jetzt sind die Folgen der Klimaerwärmung, der zunehmenden Entwicklung zu einer globalen Klimakatastrophe nicht mehr wegzureden. Wir sehen es als unsere Pflicht, in der Verantwortung für die künftigen Generationen Widerstand zu leisten und die notwendigen Sofortmaßnahmen durchzusetzen.

Zur Mobilisierung für den Weltklimatag wird in Gelsenkirchen am Samstag, den 27.11. von 10.30 – 13 Uhr (Aufbau ab 10.30 Uhr) in der Bahnhofstr/ Ecke Arminstr (beantragt) eine Kundgebung mit Informationsständen und einem offenen Mikrofon veranstaltet. Selbstverständlich können alle Teilnehmer ihre konkreten Anliegen mit einem eigenen Infostand und am gemeinsamen Mikrofon vorbringen.

Ich möchte alle Interessierten bitten, kräftig Werbung zu machen und mitzuteilen, wer sich mit einem eigenen Stand beteiligen will.

Weiterhin möchte ich Euch zu den folgenden Aktionen am 4.12. einladen:

  • das Klimabündnis Niederrhein wird eine regionale Protestaktion „Fünf vor zwölf“ von 11-13 Uhr unmittelbar am geplanten Kraftwerksstandort durchführen: an der Kreuzung der L 473 in Duisburg Rheinhausen zwischen Friedhof Mühlenberg und Düsseldorferstr. in Rumeln Kaldenhausen.

  • Ab 14 Uhr wird die Bürgerbewegung für Kryo-Recycling, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz gemeinsam mit anderen Kräften eine Demonstration in Duisburg, Treffpunkt Bahnhof, durchführen.

Kommt zahlreich!

Mit freundlichen Grüßen,
D.Grünwald