Unermüdlich waren unsere Feuerwehren bei Unwetter „Ela“ im Einsatz- das wollten wir AUF Mitglieder unbedingt mit einem „Danke schön!“ versehen.

Und die Gelegenheit, am Samstag, den 28.6.14, kam: alle ehrenamtlichen Feuerwehren der Stadt beteiligten sich am Sportfest der Jugendfeuerwehren- die vielen „großen“ feuerroten Mobile, aber genauso die vielen quirligen und begeisterten Jugendlichen, Jungen und Mädchen begeisterten uns!

Unser Korb mit Süßigkeiten, einer Karte von AUF mit unserem DANKE Schön! wurde gerne angenommen. Doris Snehotta vom Bezirk Nord- Ost bdeauerte: „ Das reicht ja gar nicht für all die Jugendlichen!“ Aber ein Zeichen der Wertschätzung des Ehrenamts und selbstlosen Einsatzes war uns doch eine Herzensangelegenheit.

Bezirksteam Nord- Ost, 29-6-14


Ich komme am Wahlkampfstand der Grünen vorbei und spreche die Anwesenden auf Unterschriften gegen das Abfackeln der BP an. Der erste Herr sagt, er unterschreibt nicht, weil das von AUF sei und da sei auch die MLPD dabei. "Das finde ich eine bedauerliche ideologische Verblendung," entgegne ich, es ginge doch um eine sehr wichtige Umweltfrage und da sollte es doch egal sein, von wem das ausgeht. Ich spreche die

Ein Samstag im Mai


Na ja, unter einem Maiensamstag stellt man sich eigentlich etwas anderes vor. Laue Lüfte, Frühlingsgefühle... Davon war am Samstag eher wenig zu spüren auf der Hochstraße in Buer. Gefühlte 8 Grad, Niesel- bis Starkregen.


Mit meinen MitstreiterInnen habe ich AUF-Stand vor. Wir schlendern die Hochstaße runter.


Gleich am Anfang eine protestierende Menschengruppe - wir sind wie immer neugierig. Bereitwillig erklärt man uns: es geht um glatten Tarifbruch gegen das Orchester der Neuen Philharmonie Westfalen: keine Tariferhöhung seit 2010! Der Tarifvertrag von 2013 soll nicht bezahlt werden! Damit würden die Musiker in den nächsten drei Jahren auf glatte drei Monatsgehälter verzichten, so ihr Flyer. (www.facebook.com/npwgegenlohnklau; mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

140509 AUF Stand Horst Nord IMG 7643
Trotz Regen, Wind und Kälte führten wir am Samstag, 10. Mai, einen schönen Infostand in der Essener Straße durch, verteilten rund 75 Steh-AUF-Zeitungen, gewannen neue Interessenten und führten die ersten Diskussionen über die neuen AUF-Initiative und Unterschriftensammlung "Schluss mit dem Abfackeln bei BP!

 

 

Ingrid Lettman (Direktkandidatin in  Hassel-Süd) und Klaus Arnecke (Direktkandidat in  Hassel-Nord) sind in der Hassler Annigton Mieterinitiative (HAMI) sehr aktiv und unterstützen die Mieter in ihren Interessen gegenüber der Deutschen Annington. Die Mieterinitative lädt nun erneut ein am  12. Mai 2014, 18.00 Uhr im Saal der St. Pius Gemeinde Eppmannsweg 76. "...Liebe Nachbarinnen und Nachbarn! Seit der letzten Mieterversammlung am 6. Juni 2013 sind über zehn Monate vergangen. In dieser Zeit hat die Deutsche Annington endlich die hart umkämpfte energetische Sanierung der instandsetzungs- und